Montag, 11. Februar 2013

ich kann häkeln

 Schon seit ein paar Wochen wünsche ich mir ein Stirnband. Ich trage so gerne Zopf, Dutt oder ähnliches, wo eine Mütze einfach nicht drauf passt und ich aber doch so kalte Ohren habe...und immer eine Kaputze! Ne Danke. Also ein Stirnband. Aber wir wissen ja alle, dass ich nicht häkeln kann, das habe ich hier ja schon einmal erklärt. Aber ich denke mir immer wieder, dass das nicht so schwer sein kann.


 Nach ein bisschen googeln ob und wie man das am einfachsten selber machen kann stieß ich auf diese Anleitung und ich dachte: Klar, das  kannst du auch. Also ab zum Wolleladen um nach kurzer Beratung mit einem 50g schweren und 48 m langen Knäul Polar-Wolle (50% Schurwolle, 50% Polyester) sowie einer 9er Häkelnadel nach Hause spaziert, ganz motiviert. Das Video angemacht und schon kurz danach verzweifelt. Was ist welche Masche? Wo muss ich reinstechen? Zu locker oder zu fest? Wie viele Luftmaschen muss ich häkeln und wann muss ich warum wenden? Ich habe gehäkelt und aufgetrennt. In der Bahn, beim Fernsehen, vor dem Video. Und dann hab ich das ganze für ein paar Tage in die Ecke gelegt. Aber da es doch so kalt ist, habe ich mich gestern Abend ran gewagt und noch einmal das Internet befragt. Und tata, mir kam dieses tolle Tutorial von Grinsestern gerade recht. Fix herausgefunden was zur Hölle Kettmaschen sind und es ging los. Das war einfacher, weil ich nicht wenden musst. Das hat mir wirklich sehr sehr geholfen und so war das ganze Teil während des Tatorts fertig. Ich finde auch, dass das schon ziemlich gleichmäßig aussieht, oder?. Jetzt fühle ich mich bereit für eine Mütze - oder ist das schon greifen nach den Sternen?



Kommentare:

michèle hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
michèle hat gesagt…

na das sieht doch nach einem glücklichen ergebniss aus!

liebe grüße sendet dir michèle

Evelyn hat gesagt…

du glückliche! ich hab mich bestimmt seit einem jahr nicht mehr ans häkelnlernen gewagt - so deprimierend waren meine ersten 10 versuche... :)

me.anna hat gesagt…

Hey, das sieht richtig toll aus. Ein Stirnband wollte ich mir auch schon lange machen. Mal schauen. Eine Häkelmütze schaffst Du bestimmt auch, kommt auf das Modell an. Gibt ja ganz Einfache für den Anfang.
Ich habe anfangs lieber mit Büchern als aus dem Netz gelernt, zumindest die Grundlagen. Einzelne Unklarheiten oder Kniffe schaue ich dann auch im netz nach. Aber das ist ja auch 'ne Typfrage :)
Lieben Gruß

Ms Fisher hat gesagt…

Hach, wie Du strahlst! Es ist toll, wenn man etwas so schönes und dann auch noch selbstgemachtes dann endlich tragen kann, oder?
Glückwunsch! Da bin ich mal auf die folgenden Projekte gespannt!

Alles Liebe
Sindy