Mittwoch, 19. September 2012

Me Made Mittwoch #10



Ihr Lieben.
Herzlich Willkommen zum Me Made Mittwoch. Ich bin schon ganz schön spät dran heute, das liegt daran, dass das Kleidchen erst vor einer Stunde die Nähmaschine verlassen. Angefangen hatte ich ja schon am Sonntag, das konntet ihr ja in den letzten 7 Sachen sehen. Danach kam dann aber das Leben dazwischen um genauer zu sein der dreisigste Geburtstag eines Freundes von uns, sodass die letzten zwei Abende nicht ans nähen zu denken war. Aber heute, im Laufe des Tages habe ich es geschafft.
Was habe ich heute genäht?
Dieses Kleid aus der akutellen Ottobre (05/12)

 Mir hat es auf Anhieb eigentlich sehr gut gefallen. Es fiel so schön an der Frau auf dem Bild. Ich wusste gleich, dass das aus dem gelb-grauen-Ringel-Stoff, den ich vor kurzem gekauft hatte, genäht werden sollte. Es war das erste Mal, dass ich mich an Abnäher heran gewagt habe und eine Schnittanpassung, denn sonst würde die Trennnaht vermutlich mitten über meine Brust verlaufen. Gut, dass ich daran gedacht habe zu messen :)
Als ich allerdings mich vermessen habe und die Werte mit denen der Ottobre vergleichen hatte war ich verwirrt. Ich sollte eine Mischung zwischen Größe 42 und Größe 48 zuschneiden. Sehr seltsam fand ich das und da ich letzte Woche bei anderen Me Made-Damen gelesen hatte, dass der Schnitt etwas größer, die Arme etwas kleiner ausfallen habe ich mutig in Größe 44 abgepaust. Fehler. Denn es war irgendwie alles zu groß, vorallen an und unter der Brust und den Achseln. Ich habe nun gute 3 cm mehr abgenäht und nun passt es eigentlich ganz gut. Immerhin sitzten die Abnäher genau da, wo sie sitzen sollen.
Anonsten habe ich dünnen Strick-Jersey (gibts das?)  statt Leinen verwendet. Das hat mir natürlich den Reißverschluss erspart, ich denke aber auch, dass das mit der Größe auch dem zu verdanken ist. Außerdem weiß ich noch nicht so recht wie ich das nun mit den Belegen hand haben soll. Ich stecke sie jetzt einfach immer noch so irgendwie hin, aber ob das so gut aussieht wenn ich auf diesen Ringeljersey noch eine Ziernaht setze? Hat da jemand Ideen? Kann man die einfach ganz Knapp an der Naht abschneiden?
Die Taschen habe ich aus petrolfarbenen Jersey geschnitt, welcher hier noch rumlag.

Wie auch immer...dieser halbe Roman stoppt an der Stellle und ich zeige euch lieber noch ein paar Bildchen.






Und nun noch mal nicht an mir, für die Details:




















So ... und nun gehe ich gucken was die anderen Damen (wie schön es wäre auch mal Herren dabei zu haben) heute gezaubert haben. Wie immer auf dem wundervollen  Me Made Mittwoch Blog.

Kommentare:

bella manella hat gesagt…

ich finds klasse!!! du hast echt einen tollen stil!!!!

Daxi hat gesagt…

Das Kleid sieht fantastisch aus!

lg von daxi

Tropical-Punch hat gesagt…

Das ist ja mal ein tolles Kleid... der Stoff ist der Knaller und es steht Dir supergut... Ich find´s wunderschön... und muss mir die Ottobre wohl nochmal genau ansehen ;-)

LG Kathrin

mema hat gesagt…

Als Streifenkleid geht der Schnitt auch. Das hätte ich nicht gedacht. Schön. Gruß Mema

Hanna L. hat gesagt…

Uiiii was für eine tolle Idee, das Kleid aus Streifenstoff zu nähen. Hab in der Ottobre einfach so weitergeblättert, weil ich das Kleid auf der Abbildung im Heft etwas langweilig fand. Aber mit Streifen, Mannomann. Ich glaub jetzt näh ich's doch. Vielleicht auch mit Punkten. Mal schauen. Auf jeden Fall: dickes Kompliment!!!

Haikele-made hat gesagt…

Ich habe das Kleid auch schon ins Auge gefasst und kann von deinen Erfahrungen profitieren. Danke. Lg Heike

scharly Anders ist anders hat gesagt…

Super klasse!!!
ich finde Deine Sachen immer toll :o)))
>> den Stoff habe ich von
http://de.dawanda.com/product/33816489-MODA---Salt-air-by-Cosmo-Cricket-Prilblumen-Retro
ganz liebe Grüße
scharly

rebecca hat gesagt…

Sieht super aus!
Ich nähe Kleider übrigens ganz oft aus Jersey, um mir die Verschlüsse zu sparen. Belege brauch ich dann auch nicht, etweder säume ich oder mache ein Bündchen.

Herzliche Grüße,
rebecca

PS: Der Vögelchenjersey ist von hier:
http://de.dawanda.com/product/34551529-Jersey-Voegelchen-blaugraurot

rebecca hat gesagt…

Sieht super aus!
Ich nähe Kleider übrigens ganz oft aus Jersey, um mir die Verschlüsse zu sparen. Belege brauch ich dann auch nicht, etweder säume ich oder mache ein Bündchen.

Herzliche Grüße,
rebecca

PS: Der Vögelchenjersey ist von hier:
http://de.dawanda.com/product/34551529-Jersey-Voegelchen-blaugraurot

Julia hat gesagt…

Na mit dem Stoff ist der Schnitt echt ganz und garnichtmehr langweilig! Haste echt toll gemacht und stehen tuts dir auch super!
lg Julia

Mond hat gesagt…

Das ist sicher super gemütlich... und schön sieht es auch noch aus.

Liebe Grüße,
Mond

spielpause hat gesagt…

Die Farbkombi ist für mich heute unschlagbar: gelb, schwarz, petrol und rotes Haar! Sehr schön... LG, Marja

Andrea hat gesagt…

das kleid ist spitze!!! die zeitschrift brauch ich auch:)
lg andrea

Astrid hat gesagt…

Uuuh ich danke dir so für deine zuckersüßen Worte. Nicht nur weil das natürlich so wunderbar gut für mein Seelchen ist, sondern auch weil ich dich durch deinen Kommentar bei mir gefunden hab. Und ich finde dich mit deinem Kleid absolut hinreißend. Es steht dir richtig gut und ist voll mein Geschmack. Ich bleibe super gern als Leser bei dir, weil ich glaub hier gibts viel zu entdecken das ich richtig gut finde.
♥ Astrid

Juli hat gesagt…

Sehr toll ist es geworden und die Strumpfhose passt super dazu.. :)
Nur das obligatorische Hüpf-Bild fehlt.. ;)

Liebste Grüße

GlitzaGlitza hat gesagt…

Wow, echt toll geworden das Kleid!
das Hupf-Bild fehlt mir heut auch*gg*
gglg Ursula

SamBadamBa hat gesagt…

Das Kleid passt ganz wunderbar zu Dir. Und von hier aus sieht´s perfekt aus. Muss mal Ausschau halten nach dieser Ottobre... wobei... ich glaub der Streifenstoff ist das Entscheidende...
LG
Car o

Judy hat gesagt…

Das ist genau DAS Kleidungsstück für Dich! Toll!
LG Judy

Kat hat gesagt…

BÄM! Das Kleid hat mich hergelockt und deine Bloggesamtausstrahlung hat mich gerade alle deine Posts in kürzester Zeit auflesen lassen. Jetzt wanderst du ordentlich aufgeräumt in meinen Feedreader und ich freue mich auf Lesenachschub!