Freitag, 16. November 2012

Der Hoodie - Teil 1


Irgendwann kam mal ein Schnittmuster in mein Leben und ich fand es super. Ich fand es bei dawanda. Aber, ich habe gedacht, dass so eine Kapuze ja bestimmt äußerst schwer ist zum nähen. Also habe ich noch ein bisschen geübt, habe T-Shirts, Röcke und Shellys produziert. Bis ich im Hilco-Stoffverkauf stand und mich in diesen kuscheligen schwarzen und diesen noch kuscheligeren Matrioschka-Jersey verliebte. Und dann dachte ich...egal, das wird schon werden. Also bin ich nach Hause und habe das Schnittmuster bestellt. Tja und dann lag es im Ordner und wartete. 2 Monate wartete es. Und dann hab ich es zugeschnitten und was viel schon beim Zuschneiden auf? Der Stoff reicht nicht. Sehr ärgerlich.



Und warum zeige ich euch jetzt so ein unfertiges Ding? Na ganz einfach. selbstgemacht, das sind nicht nur fertige, tolle Dinge, die man mit stolzer Brust zeigt. Nein dazwischen liegt auch Arbeit, Freude und manchmal auch Ärger. Das ist hier - oder soll - ein selbermach-Blog (sein). Und deswegen kann ich euch auch mal am Prozess beteiligt sein lassen. Denn eins sag ich euch: Morgen ist Stoffmarkt in Ludwigsburg (sehe ich da jemanden von euch???) und ich werde dort sein, auch wenn das Referat sagt "schreib mich, schreib mich!"...und ich werde den fehlenden Stoff kaufen, rannähen und euch dann auch im ganzen präsentieren :)

 Was sagt ihr? Ich mag den Schnitt jetzt schon soo sehr. Er ist so leicht zu nähen...Aber eine genauere "Kritik", wenn er auch ein Bündchen hat :)



Kommentare:

Uli hat gesagt…

Sieht doch shcon mal super aus! UNd lange Bündchen sind doch grade sehr in! Also liegst du voll im Trend. Vielleicht ein stark kontrastiges Bündchen? Bin gespannt.
Liebe Grüße
Uli

PinkFairy hat gesagt…

Hallöchen :-)
Der Hoodie sieht doch schon super aus, finde ich eine tolle Farbkombination :-) Gefällt mir sehr gut, jaja!
Bin gespannt, wie er dann in komplett fertig aussieht :-)

Fluchmädchen hat gesagt…

Ich finde den Hoodie auch ganz klasse! Ich habe dich außerdem getagget! :)

Stefanie hat gesagt…

Den Schnitt habe ich schon auf dem ein oder anderen Blog gesehen und von mal zu mal rückt er näher in meinen Einkaufkorb... Ich finde ihn echt schön und deine Farbkombi ist gut. Ein bischen bunt, aber nicht zu viel. Und er steht dir echt gut! Viele Grüße, Stefanie